Pipsologie- Marktstudien am 20. August 2013

Marktstudien am 20. August 2013

Am Diens­tag ver­öf­fent­li­che ich jeweils einige Markt­stu­dien, die zum einen die Wochen­ana­lyse aktua­li­sie­ren soll, und zum ande­ren Anre­gun­gen und Ideen im Devi­sen­han­del anbie­ten soll. Die Markt­stu­dien sind keine Emp­feh­lun­gen, und sol­len nie­man­den zum Han­del auffordern.

AUDUSD/ EURAUD/ USDNOK

Die Markt­stu­dien vom Sonn­tag über den AUDUSD, EURAUD und USDNOK befin­den sich alle im grü­nen Bereich und ent­wi­ckeln sich wie geplant. In der Nacht auf heute wurde das Pro­to­koll der aus­tra­li­schen Noten­bank­sit­zung vom 6. August ver­öf­fent­licht. Darin steht unter ande­rem fol­gen­der Satz: „Es ist mög­lich, dass der der Kurs (des aus­tra­li­schen Dol­lars) im Laufe der Zeit wei­ter sin­ken wird, was auch zum neuen Gleich­ge­wicht des Wirt­schafts­wachs­tum bei­tra­gen würde. Dies ist jedoch auch von Ent­wick­lun­gen in ande­ren Län­dern abhängig.“

AUDJPY

Nach einer län­ge­ren Periode, in der sich der AUDJPY in einem Auf­wärts­trend befand, begann eine Kehrt­wende im April. Am 30. Juli und 1. August unter­brach der Kurs dann eine lang­fris­tige Trend­li­nie (blaue Linie) und eine wich­tige Unter­stüt­zung (Grüne Unter­stüt­zung). Seit­dem kor­ri­gierte der Kurs, was man als Pull­back bezeich­nen kann. Ich halte es nun für wahr­schein­lich, dass sich der Abwärts­trend fort­set­zen wird.

Die Charts kön­nen durch Ankli­cken ver­grös­sert werden.

AUDJPY Tageschart

AUDJPY Tage­schart

USDCAD

Der Loo­nie (USDCAD) befin­det sich seit dem Sep­tem­ber vor einem Jahr in einem Auf­wärts­trend, und gene­riert nach jeder Welle ein neues Hoch. Dem­ent­spre­chend sind Long-Einstiege zu bevor­zu­gen. Der wöchent­li­che COT Report zeigt jedoch, dass sich Kom­mer­zi­elle immer weni­ger gegen den CAD absi­chern, was ein Indi­ka­tor für eine Ver­bes­se­rung der Wäh­rung gewer­tet wer­den kann. Daher ist es mög­lich, dass wenn der Kurs unter das Niveau von 1.0244 fällt, ein Dre­hen der Posi­tion Sinn macht (Posi­tion mit Ver­lust schlies­sen und eine Short Posi­tion öffnen).

USDCAD 4-Stundenchart

USDCAD 4-Stundenchart

XAUUSD (Gold)

Gold hat m.E. den Abwärts­trend gebro­chen, und gene­riert seit dem 28. Juni wie­der höhere Hochs und höhere Tiefs. Für mich wer­den da Long-Einstiege wie­der inter­es­sant. Würde der Kurs zudem das Niveau von 1422 nach oben bre­chen, wäre auch der Abwärts­trend auf Wochen­ba­sis gebro­chen. Der COT Report zeigt zudem, dass Nicht-Kommerzielle wie­der ver­mehrt auf Gold spekulieren.

XAUUSD (Gold) Tageschart

XAUUSD (Gold) Tageschart

Dieser Beitrag wurde in Analyse veröffentlicht und getaggt , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

2 Kommentare

  1. Am 22. August 2013 um 4:18 PM Uhr veröffentlicht | Permalink

    Sehr Inter­es­sant, danke das sie ihre Stu­die ver­öf­fent­li­chen. Der Devi­sen­han­del ist genial. Aber mann muss immer auf dem Lau­fen­dem sein.

Kommentar verfassen

  • Bleibt in Kontakt über:

  • Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ein "Childtheme" von Thematic Theme Framework